Sie sind Wirtschaftsförderer? Dann beschäftigen Sie wahrscheinlich die folgenden Fragen: Wie halte ich die guten Fachkräfte in der Region? Wie kann ich neue qualifizierte Menschen motivieren, in die Region zu ziehen? Wie werden sie auf die Möglichkeiten aufmerksam, die sie am neuen Standort erwarten?

index setzt beim Fachkräftemarketing für Regionen auf vier Bausteine, die aufeinander aufbauen, aber auch einzeln umgesetzt ihre Wirkung nicht verfehlen.

Fachkräftemarketing

1. Bestimmen Sie den Status-quo der Fachkräfte und des Fachkräftemarketings

Wir finden für Sie heraus, welche und wie viele Unternehmen in Ihrer Region Fachkräfte suchen und wie viel Geld sie dafür ausgeben. Wir machen nach einem standardisierten Vorgehen einen „Fachkräfte-Marketing-Check“, z. B. auf Ihrer Wirtschaftsförderer-Website und der Website Ihrer Stadt/Region: Gibt es Informationen für Fachkräfte? Welche sind das? Welche Botschaften werden vermittelt? Und wir ziehen Schlüsse aus diesen beiden Erhebungen: Welchen Bedarf beim Fachkräftemarketing haben Sie?

2. Definieren Sie die spezifischen Zielgruppen und Stärken der Region

Auf Basis der Analyse zum Status-quo führen wir mit Ihnen und Ihren wichtigsten Stakeholdern einen eintägigen Workshop durch. Hierbei definieren wir Ihre wichtigsten Zielgruppen und erarbeiten gemeinsam, mit welchen Stärken Ihre Region bei Fachkräften punkten kann. Schließlich bereiten wir die Ergebnisse so auf, dass sie die wichtigsten Zielgruppen optimal erreichen.

3. Implementieren und bewerben Sie einen regionalen Stellenmarkt

index bietet einen webbasierten regionalen Stellenmarkt, in dem die offenen Stellen für Ihre Region übersichtlich gelistet werden. Der Stellenmarkt bedarf keiner Pflege, sondern sammelt die Stellen aus Portalen und von Unternehmenswebseiten ein. Er kann einfach in die Website der Wirtschaftsförderung und in Stadtseiten oder Regionalportale eingebaut werden. Zum Paket gehört auch, dass wir für Ihr neues Angebot werben und es in die gesamte Kommunikation der Wirtschaftsförderung klug integrieren.

Unser Regionaler Stellenmarkt ist zum Beispiel bei der Region Leipzig und der Stadt Görlitz im Einsatz.

4. Starten Sie einen Blog für Fachkräfte zum Thema „Leben und Arbeiten in der Region“

Ihre Region hat besondere Stärken als Lebens- und als Arbeitsort. Diese gilt es herauszuarbeiten und zum Beispiel für Fachkräfte, die nach einer neuen Herausforderung suchen und die Region nicht gut kennen, aufzubereiten. Der aktuell eleganteste und effektivste Weg dafür ist ein Blog im Sinne eines schnellen und kurzweiligen Onlinemagazins, mit dem die Botschaften der Region vermittelt werden. Zusätzlich optimieren Sie mit den Online-Meldungen Ihr Ranking in den Suchmaschinen, d. h. Sie können sich mit Ihren Wunschthemen verbinden und sind mit diesen besser im Netz sichtbar.

Franziska Berge

Die PR- und Marketingexpertin Franziska Berge leitet die Berliner Agentur index. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Standortmarketing, PR für Unternehmen der Digitalen Wirtschaft und Innovationen in PR und Marketing. Sie ist auch via E-Mail schnell und einfach für Rückfragen, Anregungen und mehr Informationen erreichbar.