Die PR-Agentur 2016: Wofür ist sie da?

Berliner PR-Agentur im ständigen Wandel - wie unser Freund, das Chamäleon
Berliner PR-Agentur im ständigen Wandel

 

5 Thesen aus einer Berliner PR-Agentur im Wandel der Zeit

„Nichts ist so beständig wie der Wandel“, sagte Heraklit vor einer ganzen Weile, und hat dabei gefühlt – wenn auch historisch unsinnig – an eine PR-Agentur gedacht. Unser Geschäft wandelt sich seit Jahren und hat dabei gleichzeitig einen interessanten Beharrungsfaktor. Will man den Wandel mitgehen und vor allem mitgestalten, sollte man sich regelmäßig fragen, mit welchem Nutzen die Agentur am Markt agiert. Die Antworten darauf kommen zu einem erheblichen Teil von unseren Kunden, aber auch aus der Beobachtung anderer PR-Welten wie der der USA und technischer und kommunikativer Entwicklungen, die unser tägliches Tun beeinflussen und verändern.

Im Folgenden möchte ich in fünf Thesen die aus meiner Sicht aktuell wichtigsten Aufgaben einer PR-Agentur beschreiben. Ich freue mich auf Ein- und Widerspruch und gerne auch Zustimmung. Weiterlesen

Content Marketing-Inhalte – wer kann die besten erstellen?

Bill Clintons Präsidentschaftswahlkampf 1992 stand unter dem Motto “It’s the economy, stupid” und war erfolgreich. Marketing steht gerade unter dem Motto “It’s the content, stupid” und muss sich erst noch beweisen. Der Trend ist, mit nützlichen und interessanten Inhalten Kunden zu gewinnen (siehe hierzu auch unseren Artikel). Aber wie entstehen die Content Marketing-Inhalte? Und wer kann die besten erstellen? Weiterlesen